Autor Thema: Was hilft gegen ....  (Gelesen 6212 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AltesSäckchen

  • Gast
Was hilft gegen ....
« am: 17. September 2006, 19:09 Uhr »
In diesem Thread sollen die verschiedensten Hausmittelchen aufgezählt werden.
Es sollen keine Medikamente genannt werden, sondern was man alternativ dafür nehmen kann.

.... Kopfschmerzen --> Franzbranntwein auf Stirn, Schläfen und Genick reiben (nicht in die Augen, Nasen oder in sonstige Öffnungen bringen)

lollylu

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #1 am: 17. September 2006, 19:38 Uhr »
gegen Herpes... Zahncrem auf die stelle, damit es austrocknet
wenn der herpes augetrocknet wurde, honig auf die lippen, damit wieder natürliche feuchtigkeit auf die lippen kommt. da bleeben sie zart und geschmeidig...

hummel

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #2 am: 17. September 2006, 21:38 Uhr »
...Erkältungsbeschwerden: heiße Milch mit Honig
so heiß wie möglich trinken, warm zudecken (evtl mit Wärmflasche) und richtig schwitzen

ERWIN!

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #3 am: 17. September 2006, 22:23 Uhr »
Zitat
Original von AltesSäckchen
In diesem Thread sollen die verschiedensten Hausmittelchen aufgezählt werden.
Es sollen keine Medikamente genannt werden, sondern was man alternativ dafür nehmen kann.

.... Kopfschmerzen --> Franz - Brand - Wein auf Stirn, Schläfen und Genick reiben (nicht in die Augen, Nasen oder in sonstige Öffnungen bringen)

Die Schreibweise find ich lustig, eig. heißt es "Franzbranntwein", aber halb so wild...

Gegen drohenden Kater aufgrund zu viel Alk sollte man am besten vor dem Schlafen gehen noch einiges an Mineralwasser kippen (soweit noch möglich  ;)), am besten so ca. 0,8 -1,0l - je nach Alk-Pegel!
Solltet ihr dann ins Bett fallen und euch wird schlecht und alles dreht sich, hilft es schon, ein Bein seitlich aus dem Bett hängen zu lassen, am besten auf den Boden aufstellen.

Am nächsten Tag dann wieder mit Mineralwasser weitertrinken...


emm eff geh  ;)

AltesSäckchen

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #4 am: 18. September 2006, 09:59 Uhr »
Ohhh danke @Erwin....
brand..... oh mein Gott. Habs natürlich gleich ausgebessert  :]



Schnupfen ....
... Man koche sich heißes Wasser mit ein bischen Transpulmin, oder Kamillentee / Pfefferminztee und gebe beides in eine Schüssel. Mit einem Handtuch über den Kopf kann das inhalieren los gehen.

Anika

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #5 am: 18. September 2006, 13:00 Uhr »
Halsschmerzen

Ein Taschentuch mit kaltem Wasser nass machen, um den Hals legen, und dann einen Wollschal drum rum wickeln.

AltesSäckchen

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #6 am: 18. September 2006, 14:04 Uhr »
Gegen Fieber helfen Wadenwickel.

- man benötigt 2 Handtücher aus Baumwolle (Geschirrhandtücher sind ideal)
- Badehandtücher
- eine Schüssel mit lauwarmen / Handwarmen Wasser


Die Handtücher in dem lauwarmen Wasser tränken, auswringen und nun um die Waden schlagen. Darüber die Badehandtücher wickeln und dann den Patienten zudecken. Nach ca. 10 min. wieder wechseln. diesen vorgang solange wiederholen bis das Fieber am absinken ist und der Patient sich dabei wohlfühlt.

hummel

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #7 am: 18. September 2006, 16:20 Uhr »
... kleine Anmerkung dazu...

man darf Wadenwickel aber nicht anlegen, wenn der Betroffene kalte Füße hat...

Niaka

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #8 am: 19. September 2006, 23:31 Uhr »
Konzentrationsschwäche:

Abends zwei - drei Esslöffel Traubenzucker in einem Glas Wasser auflösen-> zügig austrinken -> Zähneputzen -> ab ins Bett.


Nörgelnde Bewohner :

Zwei Tassen Tee, 15 Minuten Aufmerksamkeit (oder eine halbe Stunde Schlaf)

JackÜ

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #9 am: 20. September 2006, 15:13 Uhr »
Heiße Zwiebelmilch: 2 große Zwiebeln in Â? Liter heißer Milch 20 Minuten ziehen lassen. Dann die Zwiebeln aussieben. Die warme Milch mit Honig kräftig süßen und trinken.


Oder Kartoffel-Brustwickel: 4-5 heiße Pellkartoffeln auf einem Küchenhandtuch verteilen grob zerquetschen, einschlagen und anschließend mit einem Nudelholz glatt verteilen. Nun bitte die Temperatur am eigenen Unterarm 15 Sekunden lang prüfen, da der Kartoffelbrei sehr heiß ist und zu Verbrennungen führen kann. Der Kranke legt sich mit dem Rücken auf ein großes Handtuch und bekommt das Kartoffelbreipäckchen auf die Brust gelegt. Das Handtuch wird um die Brust herumgeschlagen und auf der Brust festgesteckt. Nun wird der Patient noch mal warm in eine Wolldecke eingepackt. Die Kartoffelwickel bleiben etwa 20 Minuten oder bis sie abgekühlt sind aufgelegt.

JackÜ

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #10 am: 20. September 2006, 15:19 Uhr »
Trinke heiße Milch, in der ein Löffel Honig aufgelöst wurde. Oder trinke heißen Zitronensaft, den du auch mit etwas Honig süßen kannst.

lollylu

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #11 am: 20. September 2006, 20:16 Uhr »
nochmals halsschmerzen...

lauwarmes slazwasser gurgeln...

zwei teelöffel salz und kochendes wasser, auflösen abekühlen lassen und dann gurgeln...

Vorischt: ERbrechungsgefahr :)

Hep2005

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #12 am: 21. September 2006, 07:58 Uhr »
also ältere leute schwören ja auf melissengeist, und das egal was man hat ;)

ansonsten kenn ich noch, dass man bei einer mittelohrentzündung sich zwiebel wickel auf die ohren machen soll...

hummel

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #13 am: 21. September 2006, 16:23 Uhr »
bei Magen- Darm Infekten nehme ich keine Medis. Je schneller das ganze Zeug raus ist, umso besser... Mache mir nur nen dünnen Fencheltee ohne süßen und schlafe ganz viel. Wenn nichts mehr kommt (oben und unten) fange ich dann gaaaanz vorsichtig mit dem Essen an: trockenes Toast, Salzstangen, gequetschte Banane... ----------> magenfreundlich
Oftmals ist alles nach 24 Std. vergessen...

Dusiehstmichnicht

  • Gast
Was hilft gegen ....
« Antwort #14 am: 24. September 2006, 20:47 Uhr »
Ich hab mir sagen lassen, dass gegen Verstopfung Sauerkrautsaft helfen soll...
Bei mir hats nicht gewirkt (Habs auch mit KetchUP gemischt) und empfehle daher Zigarette und Kaffee   oder   Apfelsaft und Wassereis