Autor Thema: Hallo RLP  (Gelesen 3378 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lillo

  • Gast
Hallo RLP
« am: 20. September 2007, 17:25 Uhr »
Hier spricht Lillo
Ich hätte da mal einige anregungen und fragen an euch alle!
wie seht ihr denn die zukunft von HEPS in RLP ?????
findet ihr auch das es viel zu wenig pupulär ist in rlp???????
habt ihr ideen wie man dies umsetzen kann???ich würde gerne was machen das mehr Menschen in RLP und Umgebung wissen was ein HEP ist und wie der arbeitet!!!???
hatt jemand lust mit zu arbeiten und kennt vielleicht jemand einen reporter irgendwo???wenn nicht anfrage bei der rheinpfalz ist auch möglich!!!
ich würde mich über viele antworten und anregungen freuen.
eure Lillo ;D

Offline Bobolina

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 1.096
Re: Hallo RLP
« Antwort #1 am: 20. September 2007, 18:58 Uhr »
Also 2mal das gleiche Thema ist fast ein bisschen viel oder?

Lillo

  • Gast
Re: Hallo RLP
« Antwort #2 am: 20. September 2007, 22:36 Uhr »
wusste nicht ob das jeder unter rlp liest.aber es scheint ja so.ich glaube aber auch nicht das viele "Idioten" in diese richtung gehen.mein ziel ist es ja eher die menschen einfach mal zu infomieren das dieser Beruf im gegensatz zu NRW z.B. bei uns nicht so bekannt ist,oder kennen deine Freunde,Bekannten und Verwante alle diesen Beruf????Also hier in RLP sind das nicht viele die mit Heilerziehungspflege was anfangen können.Von daher wollte ich es einfach mal versuchen.Aber war mir schon klar das nicht alle begeistert sind darüber!!
Trotzdem danke für deine Meinung.

PS:Wir haben eine Umfrage in Ludwigshafen gemacht von 100 Personen wussten 13 was ein HEP macht und diese 13 kammen alle aud dem sozialen bereichen.

Lillo

Offline Bobolina

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 1.096
Re: Hallo RLP
« Antwort #3 am: 21. September 2007, 16:39 Uhr »
Also meine Freunde, Bekannten und Verwandten kennen auf jeden Fall den Beruf, ich mach das ja auch schon jetzt ne ganze Weile. ;D

Versteh meine Äußerung bitte auch nicht falsch, ist ja durchaus ein edles Ansinnen, nur frag ich mich, welches Ziel hast Du genau ?
Was genau ist der Vorteil wenn die Reaktion auf die Berufsbezeichnung "Heilerziehungspfleger" diesselbe ist wie auf "ich bin Bäcker"?

Momentan ist ja so, wenn Du gefragt wirst hat man sofort ein Gesprächsthema. Hilft auch beim Flirten.
Wenn das jeder "weiß", wissen auch ganz viele nichts genaues. Wieviele Menschen wissen zum Beispiel dass Behinderte tagsüber auch arbeiten gehen, in einer WfbM oder einem FuB? Du kannst mit diesen Gesprächen also eine Menge Aufklärung leisten.
Wenn Du sagst, mich stinken die Reaktionen der Leute an, "oooooaaaah, das könnte ich nicht, das ist ja so schwer (...nie gesagt aber bitte hier einfügen: mit diesen Menschen)", das wirst Du noch schlimmer haben wenn die alle "wissen" was das ist, weil sich dann jeder von denen selber was zusammenschustert.

Übrigens hab ich die Erfahrung gemacht, dass sich das mit der Zeit bessert, sprich, wenn die ersten Gleichaltrigen  schon Zivi gemacht haben. Und die wissen dann nicht nur, die schätzen uns auch.
Und das wäre auch noch so eine Frage: Machst Du das, weil Du das Gefühl hast, der Beruf wird zu wenig wertgeschätzt?
Dann herzlichen Glückwunsch, Behinderte haben die Gesellschaft schon immer einen Sch.... interessiert, warum sollen die uns dann schätzen. Kannst Du Dich lange abzappeln.
Da müsstest Du Dich vielleicht eher für Behinderte als für den HEP einsetzen.

Also bevor Du zur Zeitung rennst, mach Dir nochmal genau Gedanken, was Du erreichen willst. 
Was zum Beispiel eine gute Möglichkeit ist, mach das doch mit Deinem Arbeitgeber zusammen. "In der Einrichtung soundso werden Behinderte durch engagierte Heilerziehungspfleger kompetent betreut."
War bei uns in ähnlicher Form auch schon.
Schickes Foto, fertig.
Bringt Aufmerksamkeit, Praktikanten die wissen auf was sie sich bewerben und Spenden.

jodage

  • Gast
Re: Hallo RLP
« Antwort #4 am: 08. September 2011, 13:55 Uhr »
Hallo,
 ich bin schon eine Weile Heilerziehungspfleger in Cochem, habe meine Ausbildung zum Hep in Mayen gemacht. Ich dachte mir man könnte den Hep auch über soziale Netzwerke bekannt machen wie WKW oder Facebook.  In den jewiligen Foren wurde sich dann aber nur über Schminktipps und ähnliches unterhalten. Ursprünglich wollte ich dort für den HEP-Verband werben, habe aber nie eine sinnvolle Antwort bekommen. Der Landesverband Rheinland-Pfalz ist wichtig und sucht engagierte Mitglieder. Die letzte Fortbildung in Cochem war sehr interessant. Also es passiert was in Rheinland Pfalz. Jeder kann was mit seinem persönlichen Engagement für unseren Beruf tun ! Bekennt euch in sozialen Netzwerken zu unserem Beruf, teilt euch mit, macht den Beruf interessant. !

Grüßlein

Offline Bobolina

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 1.096
Re: Hallo RLP
« Antwort #5 am: 08. September 2011, 19:29 Uhr »
Na da geht schon mehr als Schminktipps...Die Frage ist doch aber, wenn ich in einem solchen Netzwerk in einer solchen Gruppe bin, um den HEP bekannter zu machen, ist es dann wirklich relevant, ob Schminktipp oder ernstes Thema?
Die, die den Beruf nicht kennen, treten ja nicht unbedingt in eine solche Gruppe ein, sondern werden ja eher durch ein Profil eines Bekannten oder "Freundes" auf den Begriff aufmerksam, lesen die Gruppenbeschreibung durch und das war´s.

Grundsätzlich aber richtig: wer was tun will, sorgt zumindest mit einer Veröffentlichung dieses Teils des eigenen Profils dafür. Auch wichtig meines Erachtens: Auch in der Realität kann man für den Beruf werben, indem man sich mitteilt und die Kompetenzen herausstellt ;)