Umfrage

In welcher Entgeldgruppe (S) seit ihr eingestuft?

S3
0 (0%)
S4
0 (0%)
S5
1 (50%)
S6
0 (0%)
S7
0 (0%)
S8
1 (50%)

Stimmen insgesamt: 1

Umfrage geschlossen: 10. November 2012, 08:58 Uhr

Autor Thema: Einstufung im TVÖD-SUE  (Gelesen 11019 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nofx83

  • Gast
Einstufung im TVÖD-SUE
« am: 11. Oktober 2012, 09:58 Uhr »
Hallo HEP´s...

Der Ausschlaggebende Punkt für meine Befragung, ist die "abstufung" unserers Berufes in Werkstätten, bzw. im handwerklichen Erziehungsdienst.

Folgende Situation:
warum werden Heilerziehungspfleger im handwerklichen Dienst so "abgestuft"?
- ich meine Erzieher, wie auch Heilerziehungspfleger in Kita´s werden weiterhin in S6 eingruppiert,Heilerziehungspfleger in Wohnheimen ebenfalls S6, ggf sogar S8- bei gleichem Klientel das wir betreuen.
Jedoch die Heilerziehungspfleger im handwerklichen Erziehungsdienst (egal ob in Arbeitsgruppen mit geistig behinderten Menschen, oder schwerst mehrfachbehinderten Menschen, werden "nur" noch !!Maximal!! in S5 eingruppiert.

Verwundert mich und kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Weiß jemand warum???

Habe mal bei verdi nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.
Falls was kommt, gebe ich Infos.

Würde mich freuen, wenn ihr abstimmt und auch sagt in welchem Bereich ihr arbeitet!

Lg Ingo


Offline Alex Gehrau

  • Administrator
  • Mitglieder
  • *****
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Männlich
  • ANSPRECHPARTNER HEP-FORUM & LANDESVERBAND NDS/HB
    • ALEX WILL BITE - Blog || ★ #Kultur ★ #Inklusion ★ #Subjektivität ★
Re: Einstufung im TVÖD-SUE
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2012, 13:34 Uhr »
Hallo,

Entgeltgruppe 8, Stufe 3.
Ich arbeite im Bereich "Wohnen" einer paritätischen Einrichtung in Niedersachsen.

Es kommen da immer so ca. 1900 netto bei rum. 
Lieben Gruß

Alex Gehrau

___________________________________
->  LinkedIn    http://de.linkedin.com/in/gehrau
->  Facebook   http://facebook.com/alex.killbite

Nofx83

  • Gast
Re: Einstufung im TVÖD-SUE
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2012, 13:51 Uhr »
Also ich finde die Einstufung völlig gerechtfertigt- S5 is doch echt armselig oder? Lg

Offline alexwls

  • Administrator
  • Mitglieder
  • *****
  • Beiträge: 526
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einstufung im TVÖD-SUE
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2012, 20:50 Uhr »
Letztlich hängt die tatsächliche Eingruppierung, denke ich, stark von der Definition der Tätigkeit ab.
In den Protokollerklärungen und Anhängen des TVöD (SuE) wird immer wieder unterschieden, zwischen handwerklichen Tätigkeiten mit abgeschlossener Berufsausbildung (S4, Nr.2) und jenen nach Sozialgesetzbuch, ebenso unterschieden nach schwierigen fachlichen Tätigkeiten (S4, Nr.1) und besonders schwierigen fachlichen Tätigkeiten (S8, Nr.1).

Da ich selbst nie in einer Werkstatt beschäftigt war, kann ich dies nicht aus eigener Erfahrung beurteilen.

Ein Stück weit hängt aber wahrscheinlich auch davon ab, wo der Heilerziehungspfleger reininterpretiert wird (Erzieher? Pfleger? Kinderpfleger? usw.), denn benannt ist in den TVöD's ja bei weitem nicht jeder Beruf explizit.... oder hat sich das mittlerweile geändert? Wohlweißlich wird definiert, dass u.a. HEPs im Erziehungsdienst tätig sind.

(Quelle:pc-gehalt.de im Oktober 2012)
Freiwillig engagierter Administrator, Mitglied im BV_NRW

Offline Bobolina

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 1.096
Re: Einstufung im TVÖD-SUE
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2012, 12:23 Uhr »
Es hängt ja an der Tätigkeit, und das hängt wiederum mit der Quali zusammen. Wenn ich als HEP als Maler mein Glück versuche, bin ich in dem Bereich keine Fachkraft. Daher Abstufung. Wann der HEP nicht mehr als Fachkraft gilt, ist eben ein Stück weit Definitionssache, und auch oft unbefriedigend bis nicht hinnehmbar, manchmal aber auch Verhandlungssache.  ;)