Autor Thema: Bildungsminister Brodkorb verspricht Fortbildung für Inklusion  (Gelesen 1862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BerBra

  • Administrator
  • Mitglieder
  • *****
  • Beiträge: 249

Bildungsminister von MV Mathias Brodkorb verspricht Fortbildung für Lehrer an Regionalschulen, Gesamtschulen und Gymnasien.

Für Lehrer an weiterführenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern soll es mehr Weiterbildungsangebote zum Thema Inklusion geben. Das hat Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) bei einer Tagung des Landeselternrates in Güstrow angekündigt. Das Angebot gilt für Lehrkräfte an Regionalschulen, Gesamtschulen und Gymnasien.

Lehrer werden schrittweise geschult

Rund 2.000 Pädagogen sollen vom nächsten Jahr an schrittweise geschult werden, damit sie Schüler mit und ohne Behinderungen besser gemeinsam unterrichten können, versprach Brodkorb. Für diese Fortbildung würden sie vom Unterricht freigestellt. 18 Millionen Euro werde das Land dafür zur Verfügung stellen.

Landeselternrat sieht Lehrer noch nicht ausreichend vorbereitet
 
Hintergrund ist die Entscheidung des Landes, Kinder mit einer Lernbehinderung nicht mehr an Förderschulen aufzunehmen, sondern an Regel-Schulen zu unterrichten.

Im mittlerweile dritten Jahr gibt es für sie die freie Schulwahl. Sie schließen im kommenden Jahr die vierte Klasse ab und stehen dann vor dem Wechsel in die Sekundarstufe. Der Landeselternrat Mecklenburg-Vorpommern befürchtet, dass viele weiterführende Schulen darauf noch nicht gut vorbereitet sind.

Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden.
Albert Einstein