Autor Thema: staatlich genehmigt/staatlich anerkannt - was ist der Unterschied?  (Gelesen 1774 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sissi

  • Gast
Hallöle, hallöle,

habt ihr ne Ahnung was der Unterschied zwischen staatlich genehmigt/staatlich anerkannt ist? In Bezug auf HEP Ausbildung, also die Schule.

Liebe Grüße

Offline alexwls

  • Administrator
  • Mitglieder
  • *****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
Re: staatlich genehmigt/staatlich anerkannt - was ist der Unterschied?
« Antwort #1 am: 07. Februar 2014, 23:20 Uhr »
Also ohne ein Fachmann hierin zu sein mal meine Vermutung und Interpretation zum Besten gegeben:
Staatlich genehmigt interpretiere ich als Erlaubnis diese Tätigkeit auszuführen, z.B. dürfte eine Schule somit Inhalte lehren, aber kein Zeugnis ausstellen (eine Teilnahmebescheinigung schon).
Staatlich anerkannt interpretiere ich als zertifiziert, d.h. mit Zeugnis/Urkunde, die dieses unterschreibt, eine staatlich anerkannte Berufsbezeichnung somit getragen werden darf die zudem auch Auswirkungen auf Eingruppierungen etc hat im Sinne des Anspruches und Co.

In welchem Zusammenhang steht denn die Frage hier: Schule, Berufsbezeichnung, ... ?
Freiwillig engagierter Administrator, Mitglied im BV_NRW