Autor Thema: Studieren nach dem HEP? Bayern  (Gelesen 5379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline flockie94

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 6
Studieren nach dem HEP? Bayern
« am: 02. Juni 2015, 15:32 Uhr »
Hi Zusammen,

hab mich mal wieder an dieses tolel Forum erinnert nachdem ich gerade mir den Kopfzerbreche wie es denn nach dem HEP weitergehen soll. Ich frage mal "Was habt ihr weitergemacht?" Bzw. was für Möglichkeitrn hat man denn Bayernweit zu studieren? Ich habe mir bereits ein Paar Studiengänge angeschaut und weis aber nicht was sich zu studieren lohnt (Vom Zeitinvestment und Gehalt im Nachhinein)? Bzw. wo kann ich mir den Infos besorgen?
Ich habe noch nicht alle Fragen hier reingestellt aber ihr könnt gern alles Preidgeben was ihr so wisst, denn ich bin derzeit noch wie Merkel immer sagt: ALTERNATIVLOS (:

Vielen Dank im Voraus!


Raunft Florian

Offline Sterntaler

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 50
Re: Studieren nach dem HEP? Bayern
« Antwort #1 am: 03. Juni 2015, 17:49 Uhr »
http://www.fh-mittelstand.de/heil-und-inklusionspaedagogik fand ich interessant, Bamberg ist mir aus NRW aber leider zu weit weg.

Offline sonne

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 52
  • Geschlecht: Weiblich
  • HEP seit 2002,
Re: Studieren nach dem HEP? Bayern
« Antwort #2 am: 30. September 2015, 19:47 Uhr »
Die FHM kann ich nur bedingt empfehlen. ich denke zwar das der nächste Jahrgang besser organisiert sein wird.

Offline Alex Gehrau

  • Administrator
  • Mitglieder
  • *****
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Männlich
  • ANSPRECHPARTNER HEP-FORUM & LANDESVERBAND NDS/HB
    • ALEX WILL BITE - Blog || ★ #Kultur ★ #Inklusion ★ #Subjektivität ★
Re: Studieren nach dem HEP? Bayern
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2015, 11:09 Uhr »
... Aber??!?
("... zwar besser organisiert sein wird.") Was wolltest du denn eigentlich sagen?

Läuft deiner Meinung nach dort grundsätzlich etwas schief?
;-) Kläre uns bitte auf...

LG,
Alex

___________________________________
->  LinkedIn    http://de.linkedin.com/in/gehrau
->  Facebook   http://facebook.com/alex.killbite

Offline sonne

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 52
  • Geschlecht: Weiblich
  • HEP seit 2002,
Re: Studieren nach dem HEP? Bayern
« Antwort #4 am: 24. Mai 2016, 12:19 Uhr »
Leider kommt die Antwort erst jetzt. Das zwar sollte ein aber sein. Nachdem ich  jetzt am Ende des Studiums stehe, kann ich nochmal ein kurzes Resümee schreiben. Gelohnt hat sich das Studium insofern, da ich jetzt bereits eine neue Stelle als Heilpädagogin habe (vor Abschluss des Studiums). Der Abschluss wird also anerkannt. Das war lange einer der Knackpunkte die bemängelt wurden. Inhaltlich: zu den Themen Psychologie und vor allem Heilpädagogik, hmmm konnte ich in dem Sinn keine Wissenserweiterung bei mir feststellen. Ein Austausch mit den Komolitonen hilft aber auf jeden Fall weiter und man kann auch seine Sicht auf die Dinge erweitern. Im wirtschaftlichen Bereich des Studiums habe ich auf jeden Fall neue Erfahrungen gesammelt, war aber auch komplettes Neuland für mich, ist aber bestimmt hilfreich in der Zukunft.
Soviel dazu.

Offline Alex Gehrau

  • Administrator
  • Mitglieder
  • *****
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Männlich
  • ANSPRECHPARTNER HEP-FORUM & LANDESVERBAND NDS/HB
    • ALEX WILL BITE - Blog || ★ #Kultur ★ #Inklusion ★ #Subjektivität ★
Re: Studieren nach dem HEP? Bayern
« Antwort #5 am: 27. Mai 2016, 09:23 Uhr »
Danke für deine Antwort!

Viel Erfolg und Spaß in der Zukunft! :)

___________________________________
->  LinkedIn    http://de.linkedin.com/in/gehrau
->  Facebook   http://facebook.com/alex.killbite