Autor Thema: Wie funktioniert die Pikler-Pädagogik?  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline steinchen

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 7
Wie funktioniert die Pikler-Pädagogik?
« am: 13. Februar 2019, 16:05 Uhr »
Hallo!
Seit einigen Monaten werden in meiner Stadt "Pikler-Kurse" angeboten. Mir sind die Ankündigungen natürlich schon aufgefallen, ich habe mich nur nicht genauer damit auseinandergesetzt, muss ich zugeben.
Jetzt hat mich die Mutter eines jungen Patienten danach gefragt und ich musste peinlicherweise passen. Nun möchte ich mich ein wenig informieren.
Hat hier schon mal jemand mit dieser Pikler-Pädagogik gearbeitet und kann mir erzählen, was die Theorie dahinter ist und wie das so abläuft?

Offline gabel

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Wie funktioniert die Pikler-Pädagogik?
« Antwort #1 am: 13. Februar 2019, 17:14 Uhr »
Hi, das wundert mich aber, dass dieser Trend scheinbar noch nicht überall um sich gegriffen hat.

Die Bezeichnung Pikler kommt von der ungarischen Kinderärztin Emmi Pikler, die schon vor 70 Jahren untersuchte, was ein gesundes Kind benötigt, um sich optimal zu entwickeln. Sie war der Meinung, dass sich die Persönlichkeit eines Kindes nur dann richtig entfalten kann, wenn es sich möglichst selbstständig entwickeln darf.

Als Prinzipien hat sie den Respekt, die Unterstützung, das Bestreben, dass sich jedes Kind anerkannt fühlt und die Förderung des optimalen körperlichen Wohlbefindens definiert. Ich habe mich dazu übrigens hier eingelesen: https://www.elternwissen.com/erziehung-entwicklung/kleinkind-entwicklung-foerdern/art/tipp/kleinkindpaedagogik-nach-emmi-pikler.html

In den Pikler Gruppen geht es dann vor allem darum, die Kinder selbstständig ihre Umgebung entdecken zu lassen. Es stehen verschiedene Spielgeräte zur Verfügung und die Kinder bewegen sich frei durch den Raum. Die Erwachsenen beobachten aus der Ferne und versuchen so wenig wie möglich einzugreifen.

Offline Magdas

  • Mitglieder
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Wie funktioniert die Pikler-Pädagogik?
« Antwort #2 am: 02. April 2019, 12:54 Uhr »
Gibt es dazu auch nochmal genauere Infos, wie das bei einem Kleinkind laufen soll? Der Ansatz klingt interessant, aber wie sieht das Ganze in der Praxis aus?

Liebe Grüße,
Magdas