Autor Thema: HEPs berichten über Herausforderungen der Corona-Krise  (Gelesen 129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alex Gehrau

  • Administrator
  • Mitglieder
  • *****
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Männlich
  • ANSPRECHPARTNER HEP-FORUM
    • ALEX ATTAX - Blog || ★ #Kultur ★ #Inklusion ★ #Subjektivität ★
Über unsere Homepage gibt's mehr Infos! Bitte hier entlang:     
https://www.berufsverband-hep.de/lv-baden-w%C3%BCrttemberg-aktuell/heps-berichten-wie-sie-die-besonderen-herausforderungen-der-corona-krise-meistern.html.


  Liebe Kolleg*innen, liebe Interessierte an der Heilerziehungspflege,   

Die Co
rona-Krise ist für viele Menschen eine große Herausforderung. Sie tragen mit Kreativität, Ausdauer und Improvisationsvermögen dazu bei, dass die Krise gut gemeistert wird. Es ist mir ein Anliegen, allen Beteiligten für Ihr außerordentliches Engagement zu danken. Bei der Betreuung von Menschen mit Behinderung sind häufig besondere Anstrengungen, sowie individuelles und kreatives Handeln notwendig.  An dieser Stelle und auch in der nächsten Ausgabe der HEP-Informationen (Erscheinungstermin Ende Juni 2020) berichten Kolleg*innen, wie sie der Krise begegnen.  Katja Haag hat ein Corona-Tagebuch als Video erstellt. Hier der Link dazu.(...).

Mehr Infos dazu finden Sie unter dem link zur Seite des Berufsverbands HEP :
« Letzte Änderung: 11. Mai 2020, 16:46 Uhr von Alex Gehrau »
Alex Gehrau
Stellvertretender Bundesvorsitzender
Landesvorsitzender NDS/HB

BV-HEP-LOGO-plus-URL-final" border="0